Anmelden
03.12.20184. Runde - Matchbericht 4. Runde

25.11.2018 - 4. Runde des Herren 1 in Baden

Im ersten Spiel der vierten Runde stand man den Uhwieser Rotäugli gegenüber, einem auf der Tabelle ebenbürtigen Gegner. Auch auf dem Feld stach keines der Teams hervor. Es gab Chancen auf beiden Seiten wobei das Heimteam sich einen kleinen Vorsprung verschaffte. Zur Pause lag der UHC Bulldogs mit einem Tor vor. Auch in der zweiten Spielhälfte setzte sich die Partie ähnlich fort. Das Heimteam schaffte es bis in die letzten Minuten die knappe Führung im torarmen Duell zu verteidigen. Zuletzt versuchten die Gäste mit einem zusätzlichen Feldspieler am Ergebnis zu rütteln. Eine für den UHC Bulldogs heikle Phase, hatte man schliesslich in diesen Schlussminuten schon dreimal das Spiel aus der Hand gegeben. Zwei Pfostenschüsse und einige Paraden vom Torwart des UHC Bulldogs machten dieses Vorhaben jedoch zunichte. Somit konnte der UHC Bulldogs das erste Spiel mit 3:1 für sich entscheiden. Ein nicht unverdienter Sieg, wenn auch das Quantum Glück diesmal auf der Seite der Ehrendinger lag.

Das zweite Spiel des Tages stand gegen den UHZ Zuzwil-Wuppenau II an, dem Letztplatzierten und Punktelosen der Gruppe. Klar, dass ein Sieg für die Herren vom UHC Bulldogs Ehrendingen das Ziel war. Zum ersten Abschluss kam aber zuerst das Gastteam und legte mit einem Tor vor. Es dauerte, bis die Ehrendinger ins Spiel fanden und ihrerseits zu Torerfolgen kamen, doch der UHC Bulldogs konnte zur Pause ein 4:1 vorweisen. Auch die zweite Halbzeit setzte sich im ähnlichen Stil fort, so dass die Ehrendinger einen ungefährdeten 9:2 Sieg einfahren konnten. Somit blieben die Gäste auch in diesem Spiel ohne Punkte.

Resultatmässig war diese Heimrunde für die Mannschaft ein voller Erfolg. Tabellenmässig konnte man sich jedoch nicht von den hinteren Rängen lösen da die unmittelbaren Gruppengegner ihre Pflichten ebenfalls erfüllten und liegt nun auf dem achten Tabellenrang. In dieser Gruppe ist weiterhin alles möglich, schliesslich trennen gerade einmal fünf Punkte den Viert- und Neuntplatzierten und die Saison ist noch nicht mal zur Hälfte gespielt. Spielerisch hat das Team noch einige Verbesserungsmöglichkeiten, welche es in den nächsten Runden versucht umzusetzen.