Anmelden
23.09.2018Spielbericht 1. Meisterschaftsrunde E – Junioren

Junioren D - Melliger Cup

Auch die E-Junioren sind vom traditionallen Startverschlaf-Virus betroffen. Nachdem jeder Block seinen ersten 1 ½ Minute-Einsatz abgeschlossen hatte, lagen wir schon 2 Tore im Rückstand. Mit gegenseitiger Unterstützung und grossem Kampfeinsatz wurde das Spiel noch gedreht und wir konnten die 24 Minuten Spielzeit mit 5 : 3 gewinnen.

Nach nur 5 Minuten Pause ging es wieder weiter. Diesmal mussten die Jungs gegen Mutschellen spielen. Auch in diesem Spiel brauchte es zuerst ein Tor des Gegners, bevor die Bulldogs wieder feststellten, dass der Match schon angefangen hatte. Da war wieder der Kampfgeist, hartnäckiges Stören, gut unterstützende Abwehrarbeit und schöne Passkombinationen im Angriff, die immer wieder zu guten Tormöglichkeiten genutzt werden konnten. Auch dieses Spiel konnte mit vollem Einsatz 6 :2 gewonnen werden. Jetzt war einigen die Anstrengungen der fast 50 Minuten Spielzeit mit nur 5 Minuten Pause anzusehen, waren doch die Banden bei den Wechsel jeweils zu Stolperfallen geworden.

Für das 3. Spiel wurde der Torhüter gewechselt und die Blöcke umgestellt. Nach 30 Minuten Pause starten die Jungs wie schon gehabt, sehr verhalten und mit der Feststellung im Kopf, dass die Powermäuse aus Brugg jeweils gegen unsere vorherigen Gegner verloren hatten. Warum sollte es anders kommen als bei den anderen Spielen? Nachdem jeder Block seine erste Einsatzzeit hatte, lagen wir schon wieder mit 2 Toren im Rückstand. Zum Glück bekommt man davon keine grauen Haare. Was dann wieder gezeigt wurde, war in keiner Weise mit dem Start zu vergleichen, obwohl die gleichen Spieler in der gleichen Zusammenstellung auf dem Feld standen, hatten wir das Gefühl, dass die wie ausgewechselt waren oder von einem Energieanfall geschüttelt wurden. Konzentriert mit Übersicht, guten Kombinationen und vielen knapp gescheiterten Abschlüssen hatten die Jungs am Schluss doch wieder zugebissen und konnten das Spiel mit 7 : 3 gewinnen.