Anmelden
19.11.2018Junioren E - Matchbericht 2. Runde

17.11.2018 - 2. Runde der Junioren E in Obersiggenthal

1. Spiel gegen Baden - Birmenstorf

Nach den Erfahrungen in der 1. Spielrunde und der ebenfalls frühen Anspielzeit erwarteten wir  einen verschlafenen Spielstart.
Ab Anpfiff gingen die Jungs jedoch ab wie die Feuerwehr. Schöne Kombinationen, hartnäckiges Stören und ein riesiger Einsatzwille prägten die gesamte Spielzeit. Jeder der drei Blöcke konnte während ihrer Einsatzzeiten überzeugen. Wenn dann doch mal ein Angriff in unsere Richtung kam, war da noch der Torhüter, der seinen Anteil zur tollen Gesamtleistung beitragen konnte. Nachdem wir 8 Tore erzieht hatten mussten wir den ersten und einzigen Gegentreffer hinnehmen.

Das Schlussresultat 9 : 1 für die Bulldogs Junioren.


2. Spiel gegen den STV Mellingen

Nach einer kurzen Pause und mit einem neuen Torhüter starten wir total verschlafen. Keine der gelobten Eigenschaften vom ersten Spiel waren mehr zu sehen und wir liefen immer einen Schritt hinter dem Gegner her. Nach 15 Minuten lagen wir mit 0 : 2 im Rückstand.
Plötzlich funktionierte es wieder wie im ersten Spiel und innerhalb einigen Minuten konnten wir den Rückstand in eine 3 : 2 Führung umwandeln. Nachdem die Konzentration dann wieder nachgelassen hat, konnte die Führung mit viel Kampfgeist und gegenseitiger Unterstützung über die Zeit gerettet werden.

Schlussresultat 3 : 2 für die Bulldogs Junioren


3. Spiel gegen Powermäuse Brugg

Alte Weisheiten behalten auch in unsere Zeit die Gültigkeit. Wer die Tore nicht schiesst, bekommt sie. Im dritten Spiel kam auch der dritte Torhüter zum Einsatz und vom Start weg wurde kombiniert und wir konnten uns vor dem gegnerischen Tor festsetzen. Von den vielen Abschlüssen fand jedoch leider keinen den Weg ins Netz. Mit der Brechstange versuchten wir uns in Richtung Tor zu bewegen. Leider ging dabei die eigene Verteidigung vergessen und nach einem Ballverlust und der Gegner stand vor unserem einsamen Torhüter. Plötzlich lagen wir mit 0 : 3 zurück. Mit Hartnäckigkeit und tollem Einsatz kämpfen sich die Jungs zum 2 : 3 Anschlusstreffer. Jetzt waren aber einige schon an ihren konditionellen Grenzen. Zwischendurch entwischte wieder einer der Gegner und so lagen wir vier Minuten vor Spielende wieder mit 3 : 5 im Rückstand. Irgend woher holten die Jungs nochmals einen Energieschub und konnten noch zum 5 : 5 ausgleichen. In der letzten Minute ging dann auch das Verteidigen nicht mehr vergessen und so blieb es beim Unentschieden.

Schlussresultat 5 : 5