Anmelden
20.03.20195. Runde - Matchbericht Junioren E

16.03.2019 - 5. Runde der Junioren E in Brugg

1. Spiel: Gegner Powermäuse Brugg

Mit Elio, unserem jüngsten „E – Junior“ im Tor, gingen die Bulldogs von Anfang an konzentriert ans Werk. Nach kurzer Zeit konnten sie sich vor dem gegnerischen Tor festsetzen. Mit den Erfahrungen aus der letzten Spielrunde, in der in solchen Phasen des Spiels jeweils die Verteidigung total vergessen ging und wir meist mit wenigen Gegenangriffen mehr Tore kassierten als wir schossen, wurde jeweils 1 Spieler für den Rückraum zugeteilt. Nachdem dies recht lange gut klappte und 4 Tore geschossen werden konnten, riss der Faden. Durch die immer länger anhaltenden Druckphasen welche die Junioren vor dem gegnerischen Tor installieren konnten, zog es wieder alle 3 Spieler vor den Torraum des Gegners. Schwups hatten wir wieder 2 Tore kassiert und keines geschossen. Die Reaktion der Junioren folgt in den nächsten 2 Ablösungen und am Schluss reichte es zu einem ungefährdeten Sieg.

Schlussresultat:  6 : 3 für die Bulldogs Junioren.

 

2. Spiel: Gegner Olten - Zofingen

In den vorherigen Spielrunden hatten wir in 12 Spielen nur drei Niederlagen. Zwei davon erkämpften wir gegen Olten – Zofingen. In diesen zweiSpielen hatten wir auch schon wechselnde Blockzusammensetzungen. Die Junioren zeigten jeweils SUPER Spiele, bei denen am Schluss zwei oder drei Ablösungen den Unterschied machten.

Mit Nicola im Tor ging es ins zweite und dritte Spiel. Nach 4 Minuten, waren alle Blöcke zum ein Mal auf dem Spielfeld. Anzeige auf der Resultattafel 4 : 0 für Olten – Zofingen. Da öffnete sich die Gelb – Blaue Wunderkiste und die Bulldogen spielten wieder konzentriert und waren mit vollem Einsatz dabei. In der gleichen Blockzusammensetzung gelang es den Bulldogen in den verbleibenden 20 Spielminuten noch drei Tore zu erzielen und der Gegner konnte nur noch deren zwei erzielen. 

Schlussresultat:  8 : 3 für Olten – Zofingen

 

3. Spiel: Gegner Lenzburg 

Die Vorfreude bei Lenzburg war gross, hatten sie Olten – Zofingen mit 5 : 4 bezwungen und die Bulldogs hatten zum nächsten Spiel nur 5 Min. Pause. Somit beschränkte sich das Thema darauf wie hoch das sie gegen die Bulldogs gewinnen. Doch wie war das mit der Gelb – Blauen Wunderkiste? Ab Anpfiff voll konzentriert und jeder mit vollem Einsatz dabei. Nach ca. 15 Min. immer noch 0 : 0, ein offener Schlagabtausch von der einen auf die andere Seite. Jeder der Bulldogs war mit den letzten Kräftereserven dabei und ein Torhüter der die Gegner zur Verzweiflung brachte. Kurz vor Schluss 3 : 2 für Lenzburg die sich jetzt in Sicherheit fühlten. Die letzten beiden Wechsel brachten einen „Extraboost“ für die Bulldogs und den verdienten Ausgleich.

Schlussresultat: 3 : 3 (Sieger Bulldogs)

BRAVO super Teamleistung und Einsatzwille