Anmelden
13.11.201606.11.2016 - Herren 1 - 3. Runde

06.11.2016 - 3. Runde des Herren 1 in Kappel

Unihockey TV Grosswangen – UHC Bulldogs Ehrendingen  6 : 4

Im ersten Spiel der dritten Meisterschaftsrunde stand dem UHC Bulldogs Ehrendingen ein junges, starkes Team aus Grosswangen gegenüber. Sie stehen zurzeit auf dem vierten Platz und haben die spielerische Klasse, ganz oben in der 2. Liga mitzuspielen. Dorthin wollen die Bulldogs auch, dafür brauchen sie aber Punkte! Ein Sieg gegen einen der stärksten Ligakonkurrenten wäre für die Ehrendinger sicher Gold wert. Leider gerieten sie nach über 10 torlosen Minuten in Rückstand. Doch die Bulldogs liessen sich davon nicht unterkriegen. Sie gestalteten das Spiel mit, hatten viel Ballbesitz und kamen auch zu Chancen. Doch sie konnten ihre Chancen nicht verwerten. Nach der ersten Halbzeit stand es 2:0 für Grosswangen. In der zweiten Halbzeit veränderte sich das Bild nur wenig. Die Bulldogs kämpften noch beherzter und es waren kaum noch Vorteile für die Grosswangener zu erkennen. Dennoch reichte es nicht, um das Spiel noch zu drehen. Beim Schlusspfiff stand es 6:4 für Grosswangen. Die Bulldogs spielten aber gut und auch über 40 Minuten konstant. Das darf man sicher als positives Zeichen aus diesem Spiel mitnehmen, auch wenn es leider nicht für Punkte gereicht hat.

 

Jump Dübendorf II – UHC Bulldogs Ehrendingen  7 : 3

Nach nur ca. einer Stunde Pause stand bereits das zweite Spiel des Tages an. Jump Dübendorf war von der letzten Saison bestens bekannt. Das erfahrene und technisch versierte Team hat einige Kniffs und Tricks auf Lager, auf die man sich einstellen muss. Die Saison verlief für Jump bisher sehr gut, sie sind auf dem zweiten Tabellenrang. Das Spiel begann ausgeglichen. Dübendorf ging in Führung, doch die Bulldogs glichen kurz darauf aus. Doch dann hatten die Bulldogs immer mehr Mühe. Sie kamen nicht nur mit der speziellen Spielweise von Jump Dübendorf nicht klar, sondern schafften es auch kaum mehr, selbst das Spiel zu gestalten. Dübendorf hatte in der Folge mehr Ballbesitz und die Ehrendinger versuchten zu kontern, was nicht der Spielphilosophie des UHC Bulldogs Ehrendingen entspricht. Sie lagen in der Schlussphase mit zwei Toren zurück und riskierten dementsprechend viel, was die Dübendorfer gekonnt auszunutzen wussten. So stand es am Schluss 7:3 für Jump Dübendorf. In diesem Spiel konnten die Bulldogs ihre bevorzugte Spielweise nicht umsetzen und hatten weniger Spielanteile. Dies wollen die Ehrendinger in den nächsten Spielen verbessern!

 

Fazit und Ausblick

Die Bilanz nach der dritten Meisterschaftsrunde sieht nicht gut aus. 2 Punkte aus 6 Spielen sind klar zu wenig. Auch wenn man bisher eher gegen die starken Gegner antreten musste, haben sich die Bulldogs mehr aus dem Saisonstart erhofft. In der Tabelle liegen sie auf dem zweitletzten Platz. Es gilt also schnellstmöglich Abstand vom Abstiegskampf zu gewinnen! Die nächste Gelegenheit dazu bietet sich am 4. Dezember in Giswil. Die Gegner heissen STV Giswil Dragons und emotion Huttwil. Sie haben gleich viele respektive 2 Punkte mehr als die Bulldogs. Es verspricht also eine spannende Meisterschaftsrunde zu werden!

 

Aufstellung: Schwenk (T), Burger (T), Grylka (C), S. Arnold, Schmid, Stuber, Zimmermann, Bärtsch, Koller, Schoop. Abwesend: L. Arnold (Ferien), Brunner (Ferien), Tinner (verletzt), Conrad (4. Lizenz)